Unser Produktsortiment

EICHE ANTIK

Oberfläche Holz

Leder Titan

Oberflächen Dekor Kunstleder

Leder NERO

Oberflächen Dekor Kunstleder

GOLD GEBÜRSTET

Oberflächen Dekor Gold

EICHE GERÄUCHERT

Oberfläche Holz

EDELSTAHL GEBÜRSTET

Oberflächen Dekor Edelstahl

Eiche Natur Basic

Oberfläche Holz

DEKOR STEIN

Oberflächen Dekor Steinoptik

ALTHOLZ DEKOR

Oberflächen Dekor Holz

EICHE PREMIUM NATUR

Oberfläche Holz

DEKOR ROST

Oberflächen Dekor ROST

EICHE GRAU

Oberfläche Holz

EICHE NATUR FILZ GRAU

Oberfläche Holz

NUSS

Oberfläche Holz

HOLZ VERKOHLT

Oberflächen Dekor Holz verkohlt

FICHTE

Oberfläche Holz

TANNE

Oberfläche Holz

DEKOR LACK

Oberflächen Dekor Lack

Die physikalische Erklärung

Was Ist Nachhall ?

 

Der Nachhall entsteht in geschlossenen Räumen oder abgegrenzten Bereichen, wenn Schallwellen von Wänden, Boden oder Decke reflektiert werden. Aufgrund des längeren Wegs werden diese Schallwellen später als der Direktschall wahrgenommen. Das Problem dabei ist, dass bereits bei den nächsten Tönen Direktschall und Nachhall gemeinsam an die Hörposition gelangen. Dies verhindert, dass der Direktschall klar wahrgenommen werden kann. Je nach Intensität wird der Nachhall als lästiges Rauschen oder echte Lärmbelästigung wahrgenommen. Dabei gilt, je länger der Weg des Nachhalls, desto mehr erhöht sich auch der Lärmpegel.

Der abgesendete Schall wird je von den verschiedenen Flächen je nach Beschaffenheit unterschiedlich reflektiert. Besonders stark ist die Reflexion bei glatten Flächen, welche den Schall ähnlich wie ein Spiegel das Licht in den Raum zurückwerfen. Dabei gilt das Prinzip, Einfallswinkel gleich Ausfallswinkel. Anders verhält es sich bei raueren Materialien. Je rauer ein Material, desto diffuser wird der Schall wieder in den Raum zurückgeworfen. Unterschiede bezüglich der Reflexion gibt es auch, was die Härte des Materials betrifft. Während Stoffe mit einer besonders harten Oberfläche kaum in der Lage sind den Schall zu absorbieren gelingt dies bei weicheren Materialien deutlich besser. Besonders in großen Räume wie Kirchen oder Sporthallen ohne zusätzliche Absorptionsflächen lässt sich das Prinzip des Nachhalls gut betrachten.

Nachhall tritt in erster Linie durch sich wiederholende Schallreflexionen auf. Dabei wird der Effekt mit jeder Wiederholung geringer. Dies liegt unter anderem daran, dass nahezu jedes Material zumindest einen geringen Teil des Schalls absorbiert. Zum anderen kommt es auch während der Ausbreitung in der Luft zu Verlusten.

Montageanleitung

Falls das Akustik-Designpaneel ausschließlich als Verschönerung  für ihr Objekt dienen soll, reicht eine direkte Aufbringung auf die Wand mittels Montagekleber.

Soll das Element  akustisch noch wirksamer sein, muss ein min. Abstand von 2cm ( besser 4cm) von Wand bzw. Decke eingehalten werden.

Dazu ist es notwendig Montageleisten an die Wand zu schrauben. 

Im nächsten Schritt werden die Paneele durch den schwarzen Filz mit schwarzen Schrauben mit der Unterkonstruktion  verschraubt.

Um eine optimale Absorption zu erzielen, wird empfohlen den Zwischenraum mit einem Dämmstoff zu hinterfüllen (Holzwolle oder ähnlichem)